Ausgezeichnete Weine in Großen Flaschen
 

Rezeptfrei, aber stark limitiert: Verjüngungstrunk aus großen Flaschen!

Liebe Freunde der großen Flasche,

es ist soweit, die 16. Edition von Magnum cum Laude geht an den Start. Das unsere Weine immer was ganz besonderes sind und vor allem köstlich schmecken, ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr.

Mit der aktuellen Edition gehen wir aber ein gutes Stück weiter und können versprechen, dass man jünger wird, je mehr man davon trinkt! Glaubt ihr nicht? Dann lasst Euch erzählen.

Im so manchem Wein stecken Phenole. Das sind hochaktive Antioxidantien. Sie verhindern die Bildung von freien Radikalen in unseren Körperzellen. Die wiederum sind nicht nur für die Entstehung von Krebs- und Herzkrankheiten verantwortlich, sondern beschleunigen vor allem auch das Altern. Oder anders herum: freie Radikale fangen heißt am Jungbrunnen süffeln. So weit so gut. Allein, die Allgemeinheit glaubt, nur Rotweine seien reich an diesen sehr gesunden Phenolen. Unsinn! Denn eine Weißweinrebe hat Phenole im Überschuss.

Sie ist auch deswegen die Traube unserer Wahl: der Blanc Fumé, vulgo: der Sauvignon Blanc. Kein Wunder also, dass es Anno Tobak üblich war, das Könige schon im Kindesalter diesen Wein tranken. So wurde etwa Heinrich dem IV. bereits als neugeborenem Thronfolger von seinem Großvater dieser knackige, frische Weißwein einverleibt. Und zwar in rauhen Mengen. Die Leidenschaft und die Liebe für den Blanc Fumé pflegte der “bon rei Enric“, der gute König Heinrich, daraufhin bis zu seinem Tode. Und wenn er nicht gemeuchelt worden wäre, wäre er sicher 100 geworden. Doof waren sie nicht, die ollen Potentaten. Aber ich schweife ab. Zurück zur Rebe:

Sie hat mittlerweile eine so hohe Bedeutung erlangt, dass sie in die Nobilität der Weinwelt aufrückte und als eine von lediglich vier Rebsorten die Auszeichnung “cépages nobles” für sich beanspruchen darf.

Seine prominentesten Vertreter kommen aus dem Loire Tal: die sündhaft teuren Sancerres’ und Pouilly-Fumés’. Wir aber sind an anderer Stelle fündig geworden. Und zwar beim deutschen Blanc Fumé Pioniere Joachim Wegner. Er hat 1996 im Versuchsanbau die ersten Reben gepflanzt. Wir sind seit Jahren von seinem Wein begeistert, kamen aber immer zu spät. Denn es gibt diese Rarität immer nur in homöopathischen Dosen. Im Jahr 2010 wurde der Blanc Fumé dann auch noch zur Rebsorte des Jahres gewählt. Da haben wir dann endlich zugeschlagen und uns die komplette Ernte der besten Lage, dem Dürkheimer Schenkelböhl, gesichert.

Joachim hat für uns die gesunden Trauben des Jahrganges 2011 handverlesen, sie schonend gepresst und vergärt. Der Wein lag dann bis Ende Januar 2012 (also mehr als ein Jahr!) im Hefelager und wurde erst dann in unsere Magnums gefüllt. Dort reifte er nochmal ein gutes Jahr in der großen Pulle. Eine seltene wie lobenswerte Eigenart vom Dickkopf Joachim: Er gibt seine Weine immer erst frei, wenn sie optimal trinkreif sind. So wie unser Blanc Fumé eben genau jetzt.

Auch deswegen ist Joachim nicht nur auf der Watchlist des GaultMillau zu finden (“muss man unbedingt im Auge behalten”), sondern er kassiert auch regelmäßig und zahlreich Auszeichnungen, unter anderem den Großen Staatsehrenpreis.

Unser Wein ist der perfekte Sommerwein: Frisch, etwas eigenwillig, pikante Johannis- und Stachelbeeraromen, man riecht frisch gemähtes Gras. Und er hat einen unnachahmlichen Mineralton mit einer perfekten Säurestruktur.

Ein schlauer Kenner hat ihn so beschrieben: Dieser Blanc Fumé ist wie ein tobendes Kind im Sommer: mitreißend fröhlich, beschwingend, erfrischend.

Und wie gesagt, genießt man unseren Wein gar aus Magnums (die wie immer streng limitiert - und wie immer von Hand nummeriert sind), wird man sich mit jeden Schluck nicht nur garantiert junger fühlen, sondern es womöglich auch tatsächlich sein.

Drum’ hört unser Wein auch auf den programmatischen Namen „Dorian Gray“ (nein, den konnte ich mir beim besten Willen nicht verkneifen).

Dorian Gray

Weinetikett EDITION #16

Und damit man auch beim Kauf nicht alt aussieht haben wir wie üblich mit jugendlichem Leichtsinn kalkuliert und können diesem Zaubertrank für lumpige 39 Euro pro Magnum anbieten (plus Verpackung & Versand).

Also dann: Rettet Eure Jugend und rettet diesen Sommer! Bestellt JETZT. Am besten schnell, am besten reichlich, am einfachsten per Reply.

Euer Magnum cum Laude Team

Katja & Till Wagner