Ausgezeichnete Weine in Großen Flaschen
 

Unsere fünfte Edition

Liebe Freunde der großen Flasche,

seit unserer letzten Edition sind sechs Monate vergangen. Was nicht wenige von Euch schon beklagt haben. Zu meiner Verteidigung lässt sich sagen: Tatsächlich habe ich 20 Jahre gebraucht, um diese fünfte Edition anbieten zu können! Denn schon 1990 bin ich dem heute angebotenen Winzer (besser gesagt: seinen Weinen) zum ersten Mal begegnet. Der Gamberro Rosso, die italienischen Weinbibel, bezeichnet ihn als den „Propheten des Morellino.“ Er kommt aus Scansano in der Maremma, also der südlichen Toskana. In bin seinem Wein verfallen. Allerdings nur seinem „normalen“ Morellino, denn alle anderen Weine waren für mich weder erschwinglich, noch überhaupt zu haben!

Seit zwei Jahren stehen wir mit diesem Winzer, Erik Banti, nun in persönlichem Kontakt. Er ist ein sehr ungewöhnlicher Kerl: Sein Vater war ein berühmter Winzer und Weingutbesitzer in Montepulciano, seine Mutter kommt aus Dänemark. Bevor Erik sein eigenes Weingut gründete, war er professioneller Golfspieler. Rennfahrer. Fotograf für Vogue und National Geographic. Er hat mit Fellini gearbeitet. Er hat die Malediven touristisch erschlossen. Er war Koch und Besitzer eines Sterne-Restaurant in der Toskana.

Dann hat er - zu unser aller Glück - zurück zu seinen Wurzeln gefunden. Und quasi im Alleingang die Maremma auf die Landkarte der besten Weingegenden der Welt gehievt. Seine Nachbarn, mehrheitlich aus der Kategorie der „Super Toscans“ (man denke nur Ornellaia, Sassicaia, Illatraia), sind ihm deswegen unendlich dankbar und nennen ihn respektvoll „Vikingo“, den Wikinger. Robert Johnson, der berühmte Weinkritiker, nennt ihn „Godfather of Morellino“. Vielleicht auch weil Eriks Wein der erste Wein aus der Maremma war, der mit der Höchstnote „Tre Bicchieri“ ausgezeichnet wurden.

Nach ersten schüchternen Kontaktaufnahmen auf einer Weinmesse waren Katja und ich im Januar in Scansano, um Erik zu überreden, uns einen speziellen Wein zu machen. Exklusiv. Nach vielen Fassproben (und auch nicht wenig betteln) hatten wir ihn so weit. Erik hat uns einen eigenen Wein gemacht. Aus 75% Morellino (also Sangiovese) und 25% Merlot. Und weil dieser Wein so außergewöhnlich gut ist (was auch am phantastischen Jahrgang 2007 liegen mag), dürfen wir in Aquilaia nennen. Dieser Name ist nur seinen allerbesten Weinen vorbehalten. Aus 2007 gibt es diesen Wein weltweit (!) nur bei uns.

Aquilaia 2007

Weinetikett EDITION #5

Der Aquilaia hat erst ein Jahr im Stahlfass gelegen und dann weitere 16 Monate in französischen Eichenfässern. Er schmeckt unglaublich gut. Seine Aromen: Vanille, reife Früchte (Kirschen!) und etwas Tabak. Man kann ihn sofort trinken oder aber bis zu 10 Jahre lagern.

Und jetzt zum wundersamsten: Dieser Super Toscan der Extraklasse kostet nur ruinöse 44,50 € (plus Versandkosten). Und zwar nicht pro Liter, wie jedermann mit Verstand vermuten sollte. Sondern vielmehr für je eine unserer streng auf 150 limitierten - und natürlich wieder nummerierten - 1.5 Liter Magnumflaschen. Da sollte man nicht lange zögern und lieber ein Fläschchen mehr bestellen. Denn weg ist weg. Diesmal wohl ganz besonders. Deswegen: Jetzt schnell ordern!

Skøl, wie der Wikinger wohl würde!

Euer Magnum-cum-Laude Team Katja und Till Wagner

Weinpass

2007er Aquilaia, Scansano, Maremma, Toskana, Italien Erik Banti für Magnum cum Laude.

Lage: Scansano, Maremma
Rebsorten: 75% Morellino (Sangiovese), 25% Merlot
Vorh. Alc.: 13,5% vol.
Säure: 5,3 g/l
Zucker 2,2 g/l

Ausbau

Der Ausbau erfolgt als Maischegärung sowohl auf die herkömmliche Art und Weise in Maischebottichen. Es wird größten Wert auf möglichst schonenden Ausbau gelegt, die Mazeration betrug 20 Tage. Unser Wein reifte im Anschluss für 13 Monate in einem Stahlfass und anschließend weiter 16 Monate im französischen Barriquefass und wurde dann unfiltriert abgefüllt.

Weinbeschreibung

Dichtes, leuchtendes Rubinrot. Intensives, nachhaltiges Aroma, mit starken Vanillearomen, Tabak und reife Frucht (Blaubeeren und Kirschen). Trocken, würzig, warm mit gut eingebauten Tanninen und sehr langem Abgang.

Passt ganz besonders zu Pasta, allen Wildgerichten, Entenbrust, gegrilltem Fleisch, Pecorino und Ziegenkäse.

Lagerfähig bis: 2020